"MONSens - L`art brut d´hier et d`aujourdhui", Musée des beaux-arts Mons, Belgien

Anlässlich der Ernennung des belgischen Mons zur Kulturhauptstadt Europas 2015 werden im Sommer in der Ausstellung „MONSens – L`Art Brut d`hier et d`aujourdhui“ Bilder und Objekte aus den bedeutenden Art Brut-Sammlungen Europas gezeigt. 

Das belgische Mons feiert in diesem Jahr, neben dem tschechischen Pilsen, seine Ernennung  zur Kulturhauptstadt Europas 2015. Unzählige Kunst- und Kulturveranstaltungen sind in der Kulturhauptstadt Mons 2015 geplant – darunter die Ausstellung „MONSens – L`Art Brut d`hier et d`aujourdhui“, die Bilder und Objekte aus den bedeutenden Art Brut-Sammlungen Europas zeigen wird. Der Blick richtet sich dabei vor allem auf die Wahrnehmung von Art Brut im Wandel der Zeit und die Hinterfragung von Kategorisierungen in Vergangenheit und Gegenwart. Ausstellungsort ist das Musée de Beaux Arts Mons (BAM). 

 

Werke von Künstlern aus Gugging, unter anderem von Johann Garber, Johann Hauser, Heinrich Reisenbauer, Oswald Tschirtner, Karl Vondal und August Walla werden dort von 20.6. - 6.9.2015 zu sehen sein.

Begleitend zur Ausstellung erscheint ein Katalog.