Rot ich weiß Rot. Kritische Kunst für Österreich.

 

Am 21.5.2016 um 11.00 Uhr wird die Ausstellung 

Rot ich weiß Rot. Kritische Kunst für Österreich 

im Forum Frohner der Kunsthalle Krems eröffnet.

1979 beschäftigt sich das Buch Rot ich weiß Rot kritisch mit dem künstlerischen Klima in Österreich. Die Ausstellung Rot ich weiß Rot. Kritische Kunst für Österreich lotet die Relevanz des Buches für das Kunstschaffen aus. Aus Gugging sind Werke von Johann Hauser, Oswald Tschirtner und August Walla zu sehen. Der Ausstellungsparcours vereint zahlreiche Genres, Techniken und Medien, von der Zeichnung zur Malerei, von der Skulptur zum Film, von der Karikatur zur Fahne. Werke von Jakob Alt, Ona B., Herbert Boeckl, Manfred Deix, VALIE EXPORT, Wolfgang Flatz, Adolf Frohner, Gottfried Helnwein, Elke Krystufek, Viktor Matejka, Otto Muehl, Gerhard Rühm, Erich Soko, Susanne Wenger, Nives Widauer u. v. a. setzen sich kritisch mit der politischen, sozialen und gesellschaftlichen Realität Österreichs auseinander.